Vorsorge für einen würdevollen Abschied

Eine Vorsorge sichert einen würdevollen Abschied

Eine Vorsorge sichert einen würdevollen Abschied

Versammelte sich noch vor 50 Jahren die ganze Familie um das Bett des Sterbenden und hielt Totenwache, so sterben heute die Menschen oft alleine. Nicht zu Hause, sondern im Krankenhaus oder Pflegeheim. Einen Abschied nach Wunsch zu erhalten und ihn auch noch finanzieren zu können, ist spätestens seit der vollständigen Streichung des Sterbegelds im Jahre 2004 keine Selbstverständlichkeit mehr.

Waren es vor Jahrhunderten die Gesellen auf Wanderschaft, die einen goldenen Ring im linken Ohr trugen, der ihnen eine würdige Beerdigung finanzierte, sind es heute unter anderem Versicherungen, die die Finanzierung einer Bestattung inklusive Sarg und Grab sicherstellen.